Der Felsenjunge
Kinderoper in drei Akten
nach dem Roman „The Rockboy” von Jan Michael
Auftragswerk der Bayer Kultur und der Stadt Leverkusen


Soli, Chor und Orchester
Dauer: 75 min


Ein Junge wird in der St Thomas Bucht, Malta auf die Felsen gespült. Er ist verletzt und nicht dazu im Stande zu sprechen. Wer ist er? Welches schreckliche Geheimnis verbirgt er? Josephine weiss nur, dass er Hilfe braucht. Sie kann sich nicht ihren Eltern anvertrauen, falls der Junge einer von den Flüchtlingen ist, die wie ihr Vater findet in ihr Heimatland zurückgeschickt werden sollten. Andreas, ein Freund von Jo, bietet seine Hilfe an. Gemeinsam finden sie ein Versteck für den geheimnisvollen Jungen, doch es wird von Tag zu Tag schwieriger ihr Geheimnis zu bewahren. Schliesslich bleibt nur noch ein sicheres Versteck: das Hypogeum, ein uralter unterirdischer Tempel, der die Knochen von tausenden, in rituellen Opferungen getöteten Menschen, wahrt…

Personen:

Jo - Sopran
Andreas - Knabensopran
Artan - Alt oder junger Bariton
Tante Anna - Mezzosopran
Onkel Tumas - Bassbariton
Pater Tony - Tenor
Carmenu - Bariton
Miriam - Sopran
Francesco - Knaben Mezzosopran
Gabriel - Tenor
Nadja, Carmen - Sopran
Angela - Sopran
Monika - Mezzosopran
Carlo - Knabensopran
Geisterstimme - Sopran

Orchesterbesetzung:

Blockflöten Ensemble (Sop./Alt), 2 Querflöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagott, Altsaxophon, Baritonsaxophon, Horn, 2 Trompeten, 2 Posaunen, Streicher, Akkordeon, Gitarren Ensemble, 2 E.-Bass, Schlagzeug (Xyl, Guiro, Tamt, Rh.Gl, Glsp, Kl.Tr, Gr.Tr, Ten.Tr, Tamb, Pk. (à 2), Conga, Regenmacher, Trgl.)


Die Noten sind im Furore-Verlag erschienen (ISMN: 979-0-50012-794-9).












Impressum